CHOOSE YOUR WEAPON.

Diese Aktienkurse sind Volltreffer.

Was denken Menschen, die in Aktien von Rüstungskonzernen und Waffenherstellern investieren?

„Tja. Ist ne sehr gute Altersvorsorge für mich – und für die anderen eben nicht.“
„Sind auf jeden Fall stabile Kurse, was will man machen?“
„Hass, Angst, Hetze – der Bedarf an Sturmgewehren, Kugeln, Panzern, Drohnen, Waffen wächst. Und mein Depot wächst mit.“
„Mein Ziel ist, in einen privatbewachten Sicherheitsvorort zu ziehen – und da brauche ich Gewinne, Gewinne, Gewinne.“


Dazu passt dieses (schon etwas ältere) Zitat:

| „Zahlt es sich aus, böse zu investieren?“, fragten die Ökonomen Elroy Dimson, Paul Marsh und Mike Staunton von der London Business School im Credit-Suisse-Aktienjahrbuch 2015.
Und lieferten als Antwort ein klares Ja. Die langfristigen Daten lassen demnach keinen Zweifel, dass die Aktien von „Laster-Branchen“ den breiten Markt klar schlagen. |

Tja.

Ich habe einen hervorragenden Vorschlag an alle, die Aktien von Rüstungskonzernen und Waffenlieferanten haben:
Hört auf, euch zu empören, wenn irgendwo, wie jetzt gerade in Nahost, die Lage komplett eskaliert und von tausende Raketen abgeschossen werden.
Seid nicht traurig, wenn bei einem Amoklauf mit einem Sturmgewehr an irgendeiner Schule 17 Kinder erschossen werden.
Seid nicht wütend, wenn ein Großwildjäger eine Giraffe erschossen hat und mit dem erlegten Tier in den Sozialen Medien posiert.

Seid überhaupt nicht wütend, empört oder traurig, wenn direkte oder indirekte Folgen der Rüstungs- und Waffenindustrie gezeigt werden.

Blutende Menschen, zerfetzte Leiber, Krater, zerstörte Städte, Schreie, ausgelöschte Leben, weinende Angehörige, wer will denn sowas sehen?!?!

Ehrlich? Ihr.

Wenn ihr schon an der Waffenindustrie mitverdient, seid wenigstens ehrlich und freut euch.

Vielleicht feiert ihr das mit einem sehr guten Rotwein.
Zum Beispiel mit einem 2010er Chateau Saint-Pierre für knapp 120,- €.
Das Geld habt ihr ja. Und die Farbe passt auch.

Und noch ein Tipp: Verkauft eure Waffen- und Rüstungsaktien. Und investiert lieber in menschenfreundliche Unternehmen und in welche, die die Welt retten wollen.
Dann schlaft ihr auch besser – und die Person, die euch im Spiegel anguckt, ist besser zu ertragen.

—————————

https://www.focus.de/finanzen/boerse/aktien/ueberproportionaler-wertgewinn-sheriff-in-town-waffen-sind-das-neue-gold-aktien-von-herstellern-steigen-um-140-prozent_id_12386829.html

https://www.finanzen.net/branchen/ruestungsindustrie

https://www.produktion.de/wirtschaft/das-sind-die-10-groessten-deutschen-ruestungsunternehmen-236.html

https://www.welt.de/finanzen/article155626582/Der-unanstaendige-Erfolg-der-Suenden-Investments.html

https://www.capital.de/wirtschaft-politik/10-groessten-ruestungskonzerne

https://www.amazon.de/dp/B01FRC4DOE?tag=luxussachen-21&linkCode=ogi&th=1&psc=1

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s