ERBÄRMLICH.

Alte weiße, verknorrte Männer mit schrumpeligen Truthahn-Hodensäcken und Hormonebbe und alte weiße Frauen mit hodenartigen Eierstöcken, die Angst vor einer 16jährigen haben und ihre miesen Gefühle wegpöbeln und weghetzen müssen, weil sie nicht damit klarkommen, dass es schon seit über einem Jahr eine Jugendbewegung gibt, die sich für das Klima einsetzt, echauffieren sich in diversen Postings auf allen Kanälen über dieses Bild.

Sie rechnen mit derselben Penibilität, mit der sie Falschparker melden und Hotels auf Meckerportalen schlecht bewerten, auf, was die Designersessel kosten. Und setzen das in Relation mit dem Einsatz von Greta Thunberg: „Abzocke!“, „Klimahysterie als Geldmaschine!!!1!11“, „alles gesteuert! Alles Meinungsmache von den Ökoterroristen!!!“

Kurze Frage an die Leute, die so einen Denkmüll absondern müssen:
Habt ihr noch alle Latten am Zaun? Könnt ihr nicht mal eure erbärmliche Fresse halten und vielleicht mal nachdenken, bevor ihr euch mit großen Worten an den vermeintlichen Verfehlungen ergötzt und euch dann auf die geile Reichweite, die ihr in den sozialen Medien erzielt, euren Pümmi reibt und dabei ganz aufgeregt hechelt und mit euren steifen Spinnenfingern weiterhetzt und kommentiert und euch an dieser ganzen miesen Nummer aufgeilt?

Versucht doch mal, euren Restklumpen Gehirn zu aktivieren und nutzt diese popelige Rosine, um zu verstehen, worum es Greta Thunberg wirklich geht.
Um das Klima. Sie setzt sich für eine konsequent an den Erkenntnissen der Wissenschaft orientierte Klimapolitik ein.
Das Klima ist auch für euch, das gehört nicht einer 16jährigen Aktivistin, die man sehr gern kritisch sehen kann und in Teilen auch muss.

Aber wenn ihr schon dabei seid, auf Google irgendwelche Preise für irgendwelche Sessel nachzuschlagen, nutzt doch einfach mal den Übersetzer.

Da steht dann: „Einem 39-jährigen Mann wird vorgeworfen, die 16-jährige Klimaaktivistin Greta Thunberg und ihre Mutter-Opernsängerin Malena Ernman mit dem Tod bedroht zu haben, schreibt Aftonbladet.“

Das werdet ihr natürlich gut finden, weil „die Klimagöre es nicht anders verdient hat“, und „ihre gierige Instrumentalisierungsmutter sowieso“.
Und das zeigt, dass ihr nichts, aber auch wirklich nichts, also noch weniger als nichts verstanden habt. Egal, wie schlau ihr euch findet.

Ihr nervt.

Sehr, sehr doll.

Wenn ihr das nächste Mal das Bedürfnis habt, unbedingt euren miesen, zynischen Kackhass in die Tastatur hämmern zu müssen, weil jemand mit dem Tode bedroht wird, tut allen den Gefallen, haltet kurz inne, nehmt euch einen Backstein und schlagt damit so oft ihr könnt, auf eure Finger ein. Ist besser für alle.

Hier geht es zum Artikel:
https://www.svd.se/man-atalas-for-hot-mot-greta-thunberg?fbclid=IwAR1aFMMwcTPPDLv06t6QaWddCpLYDhY7SNFBcQ6MS0W8AYr7NTgVt9M9VMI

Ein Gedanke zu “ERBÄRMLICH.

  1. So sehr du vermutlich Recht hast, aber Wut ist hüben wie drüben kein toller Ratgeber. Beim nächsten Mal einfach einen Tag warten und vor dem Posten noch einmal überarbeiten. Denn Geifer passt zu keiner Seite und so ein Hass produziert immer mehr Hass.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s